Ortsgemeinde Herborn / Hunsrück \| Nachrichten

Feuerdrachen sollen Fortbestand der Wehren sichern

Ehrenamt Nachwuchs der Verbandsgemeinde in vier Gruppen aktiv

VG Herrstein. Kürzlich fand für die Kleinsten der Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Herrstein eine besondere Übungsstunde statt. Auf Einladung von Wehrleiter Nils Heidrich besuchten die Feuerdrachen der Verbandsgemeinde Herrstein das zentrale Feuerwehrgerätehaus in Herrstein und bekamen dort auf der Kleiderkammer der Feuerwehr ihre erste Dienstkleidung überreicht.

Hierbei handelt es sich um ein rotes T-Shirt mit dem Logo der Feuerdrachen der Verbandsgemeinde Herrstein. Die Kosten wurden vom Brandschutzträger übernommen. Hinter den Feuerdrachen stecken die Vorbereitungsgruppen zur Jugendfeuerwehr der Verbandsgemeinde Herrstein, kurz Bambinifeuerwehr genannt.

Bereits im Frühjahr 2015 konnten unter Federführung von Wehrleiter Heidrich dank der Unterstützung engagierter Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner vier Gruppen in der Verbandsgemeinde Herrstein gegründet werden. Diese halten in regelmäßigem Rhythmus ihre Gruppenstunden in Herrstein, Herborn, Hettenrodt und Dickesbach ab. In spielerischer Art und Weise werden die Grundthemen der Brandschutzerziehung vermittelt und die Kinder so auf die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr vorbereitet.

Besonders stolz ist Wehrleiter Heidrich, dass sich in den jeweiligen Ortschaften Betreuerinnen gefunden haben, die bis dahin noch keine praktischen Erfahrungen bei der Feuerwehr gesammelt hatten. Aber auch diese Betreuerinnen haben sich gemeinsam mit den Kindern inzwischen einiges an Wissen angeeignet.

Derzeit sind circa 40 bis 50 Kinder in den vier Gruppen aktiv, eine weitere Gruppengründung ist im Herbst geplant. Ziel der Feuerdrachen ist es, die Kinder mit dem zehnten Lebensjahr an die Jugendfeuerwehr weiterzugeben und so den dringend notwendigen Nachwuchs bei den Brandschützern sichern zu können. Da die Feuerdrachen des Ausrückebereichs Fischbach an der Veranstaltung nicht teilnehmen konnten, besuchte Wehrleiter Heidrich die Gruppenstunde in Dickesbach und überreichte dort die T-Shirts. Auch dort waren die kleinen Feuerdrachen stolz auf ihre erste Feuerwehrdienstkleidung. caw

An den Gruppenstunden der Feuerdrachen können alle Kinder zwischen sechs und zehn Jahren teilnehmen. Bei Interesse können die Kontaktdaten der Leiter bei der Sachbearbeiterin Brandschutz, Jennifer Dunkel,Telefon 06785/793 05, angefragt werden.

Nahe Zeitung vom Mittwoch, 15. Juni 2016