Ortsgemeinde Herborn / Hunsrück \| Nachrichten

Herborner zeigen ihre verschiedenen Baustile

„Hierzuland“ porträtiert die Kempfelder Straße

In seiner Reihe Hierzuland zeigt die Landesschau Rheinland-Pfalz am Freitag, 31. Mai, 18.45 Uhr, im SWR Fernsehen ein Porträt der Kempfelder Straße in Herborn. Der rund achtminütige Beitrag gibt Einblicke in Leben und Arbeit der Einwohner.

Herborn liegt idyllisch am Rande des Königswalds und am Fuße der bekannten Wildenburg. Herborn ist ein guter Ausgangspunkt für wunderbare Wanderungen auf dem Saar-Hunsrücksteig und in der Umgebung. Nur drei Kilometer von Idar-Oberstein gelegen, ist der Ort auch heute noch geprägt von der Edelsteinbearbeitung. Die heutigen Mineralienvorkommen an der Deutschen Edelsteinstraße erfreuen noch immer passionierte Sammler und Hobbygeologen.

Die Kempfelder Straße in Herborn ist eine ganz und gar unaufgeregte Straße, was die Anwohner sehr schätzen. Sie liegt wie eine Tangente am Rande des Dorfes und ist nur 120 Meter lang, eine Wohnstraße, die in den 1950er-Jahren entstand und in Sachen Baustil sehr tolerant ist. Vom urigen Bauernhof bis hin zur mediterran anmutenden kleinen Villa, vom kleinen Schlösschen bis zum Fertighaus in XXL, in der Kempfelder Straße darf jeder seinen Wohntraum leben.

Nahe Zeitung vom Freitag, 31. Mai 2013, Seite 20

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok