Ortsgemeinde Herborn / Hunsrück \| Nachrichten

Nachrichten

Public Viewing: Fans schauen in die Röhre

Fußball-EM Keine Partys in der Herborner Halle geplant

Herborn. Das wird viele Fans traurig machen: Zur am 10. Juni startenden Fußball-EM in Frankreich gibt es erstmals seit dem Sommermärchen 2006 kein Public Viewing in der Herborner Halle. Die Fußballfreunde müssen sich privat organisieren oder allein vor dem TV mitfiebern. Ortschef Peter Remuta bedauert die Entscheidung, betont aber, dass zur WM 2018 wieder in der Halle gejubelt werden soll.

Der organisatorische Aufwand ist groß: Und da gab es letztlich keine Einigung unter den Vereinsvertretern, zumal Hauptorganisator Stephan Dreher sein ehrenamtliches Engagement – womöglich auch vor dem Hintergrund der Schlappe bei der Urwahl des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Herrstein im Juni 2014 – eingeschränkt hat und sich wieder mehr auf den Beruf konzentriert. Blicken wir mal zurück. Was waren das im zweijährigen Rhythmus für geniale Feten an lauen Sommerabenden. Los ging es mit der WM 2006 in Deutschland. In Großstädten gab es die ersten Public Viewings, die die Massen lockten und die „Fußball-Verrückten“ vereinte. Bei Traumwetter machten sich die Herborner daran, die TV-Übertragungen der deutschen Spiele – und da war bekanntlich eines schöner als das andere – in der Halle zu übertragen.

Weiterlesen ...

Kursangebot TuS Herborn

Montag: 18.00 - 19.00 Uhr Wirbelsäulengymnastik Karin Rohbeck
  19.30 - 20.45 Uhr Bodystyling Monika Hub
Dienstag 16:30 - 17:30 Uhr Kinderturnen Tanja Fuchs
Mittwoch:  18.00 - 19.30 Uhr TaeKwon Do Karl-Otto Gemmel
  20.15 - 21.30 Uhr Frauengymnastik Corry Weyrich
Donnerstag: 16.00 - 17.00 Uhr Mutter-Kind-Turnen Christina Lang
  19.00 - 20.00 Uhr Latino Dance Andrea Wild
Freitag: 17.00 - 18.30 Uhr TaeKwon Do  Gerd Hub

Alle Kurse finden in der Mehrzweckhalle statt.

Weiterhin wird nach wie vor montags TaeKwon Do mit Karl-Otto Gemmel in der Halle der Peter-Cäsar-Schule (Lebenshilfe) in Göttschied von 18.00 - 19.30 Uhr angeboten.

Musikalische Reise von Herborn aus um die ganze Welt

Konzert Vereinshalle mit Osterglocken geschmückt

Die Musiker zeigten sich beim Frühlingskonzert in Herborn von ihrer besten Seite. Foto: HosserDie Musiker zeigten sich beim Frühlingskonzert in Herborn von ihrer besten Seite. Foto: Hosser

Hunderte kleiner Osterglocken leuchteten dem Besucher entgegen, als er die Vereinshalle Herborn betrat. Das weckte alle Sinne, sich auf eine „Musikalische Reise um die Welt“ mitnehmen zu lassen. Der MGV und Frauenchor Herborn unter der Leitung von Chordirektorin Maria Schukov hatte mit seinem Frühlingskonzert dazu eingeladen. So riefen die Sänger ihrem Publikum mit dem Begrüßungslied „Ding a Dong – sing ein Lied, statt zu weinen“ ihr fröhliches Willkommen entgegen.
Vorsitzende Ingrid Schmidt unterstrich in ihrer kleinen Ansprache, dass sie bei allen Gäste die Reiselust erwecken möchte – in einer Sprache, die jeder versteht: mit Musik. Dazu waren auch die Chorgemeinschaft Tiefenstein mit ihrem Dirigenten Paul Schaupeter eingeladen sowie der Männergesangverein Hettenrodt, der von Maria Schukov geleitet wird.

Weiterlesen ...

Wenige Besucher, aber viele Spenden

Nicht sehr viele Zuhörer kamen zum Welcome 'n' Help-Benefizkonzert in die Herborner Mehrzweckhalle

Schade: Zum Welcome 'n' Help-Konzert in der Herborner Mehrzweckhalle, das zugunsten der AfA Birkenfeld organisiert worden war, kamen am Samstag nur wenige Besucher. Dabei hatten sich einige der besten Bands der Region versammelt, um von 14 Uhr bis spät in die Nacht ihre Musik zu spielen. „Wir haben uns wirklich mehr Leute erhofft“, sagte Christian Lehr, der die Veranstaltung initiiert hatte. „Das ist sehr schade für die Musiker.“

Benefizkonzert zu Gunsten der Flüchtlinge im Landkreis BirkenfeldBenefizkonzert zu Gunsten der Flüchtlinge im Landkreis Birkenfeld

Weiterlesen ...

Mitglieder des Seniorenbeirats der Verbandsgemeinde Herrstein

Dem Seniorenbeirat gehören an: Jutta Berzborn (Kempfeld), Dieter Römer (Herborn), Werner Weinz (Berschweiler), Christel Dasch-Wolff (Fischbach), Ottmar Quint (Mittelreidenbach), Hermann Weyand (Veitsrodt), Jakob Görres und Gerhard Storck (beide Vollmersbach), Helga Müller-Brill (Bergen), Franz-Rudolf Brill (Bruchweiler), Marianne Lehnhoff, Winfried Walg, Ilse Beck, Christa Drumm (alle Herrstein) sowie Beiratsvorsitzender Reiner Schäfer, der ebenfalls in Herrstein wohnt und telefonisch unter 06785/1598 erreichbar ist.

Nahe Zeitung vom Freitag, 15. Januar 2016