Förderverein rüstet Feuerwehr mit Beleuchtungssystemen aus.

Der Förderverein Freiwillige Feuerwehr Herborn konnte den aktiven Feuerwehrkameraden 2 Beleuchtungssysteme übergeben.

Zum einen handelt es sich um einen LED Strahler zur schnellen Ausleuchtung der Einsatzstelle. Der Lichtkopf ist frei beweglich und kann in jeder beliebigen Position arretiert werden. Durch den Akkubetrieb mit einer Leuchtdauer von 8 h bei 100 % Lichtleistung ist dieses Gerät sehr flexibel einsetzbar.

Beim 2. zur Verfügungs gestellten System handelt es sich um ein Aldebaran 360 Flex des Herstellers Setolite. Dieses ermöglicht bei Bedarf große Flächen auszuleuchten. Durch die Möglichkeit der Stativ-/Mastmontage in Verbindung mit dem integrierten Schirmmechanismus zur Einstellung beliebiger Abstrahlwinkel landet bis zu dreimal mehr Licht dort, wo es im Eisbatz wirklich benötigt wird. Die Möglichkeit der Ausleuchtung einer unglaublichen Fläche von bis zu 5000 m² mit 5 Lux im Randbereich war ausschlaggebend dieses System anzuschaffen.