Ortsgemeinde Herborn / Hunsrück \| Nachrichten

NaheWanderSommer in Herborn

Genuss-Wanderung im  Königswald

Die am 18. Mai 2019 im Rahmen des NaheWanderSommers durchgeführte „Genusswanderung durch den Königswald“ machte ihrem Namen besondere Ehre. Alle der mehr als 300 Gäste waren sehr begeistert von der idyllischen Streckenführung und den kulinarischen Angeboten. Bei für Wanderer angepasstem Wetter, also trocken und nicht zu warm, konnten sich die Teilnehmer zwischen 10.00 Uhr und 17.00 Uhr auf den beiden mit vier Verpflegungspunkten ausgeschilderten Strecken mit allerlei typisch regionalen Speisen und Getränken versorgen. Unter anderem wurden Wildwürste aus dem Königswald, Spuntekäs, Schmalzschmiere und Kartoffelwaffeln mit jeweils dazu passenden Getränken wie Sprudel, Bier Wein und Sekt angeboten. Die kürzere etwa 6km lange Strecke führte ausschließlich über für jeden gut begehbare Feld- und Waldwege und ist mit dem Schwierigkeitsgrad „leicht“ zu bezeichnen. Wer eine größere Herausforderung suchte, die dann mit herrlicher Fernsicht über das Land bis zum Donnersberg sowie einem „Gipfelsekt mit Edelstein“und weithin hörbarer Musik aus dem Alphorn belohnt wurde, musste auf jeden Fall  den etwas anstrengenderen Weg über Stock und Stein zur „Mörschieder Burr“ nehmen. Diese Strecke war dann insgesamt ca. 8 km lang und konnte mit dem Verweilen an den Verpflegungspunkten und Genießen der verschiedenen Ausblicke immer noch gut bewältigt werden. Als Start- und Zielpunkt war die Mehrzweckhalle angedacht. Dort gab es dann außer Gegrilltem die für den Hunsrück typische „Grumbierewurscht mit Sauerkraut“. Die Gäste konnten sich vor oder in der Halle von den Strapazen der Wanderung erholen. Im Hintergrund wurden auf großer Leinwand Filme und Fotos vom Königswald und dem Nationalpark Hunsrück-Hochwald gezeigt.

Alles in allem sind sich die Organisatoren und zahlreichen Helfer einig darüber, dass die erstmalig durchgeführte Veranstaltung gut besucht war und aufgrund der positiven Rückmeldungen vieler Teilnehmer im kommenden Jahr wieder sattfinden sollte.

Der Ortsbürgermeister freute sich sehr über die Bereitschaft vieler Bürger mitzuhelfen und bedankt sich auf diesem Wege ganz herzlich bei allen Helfern, Sponsoren und Organisatoren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok